Vorbestellung von Broten über den Onlineshop möglich - wir versenden keine Brote.

Über unsere Partner

Brot fängt mit dem Getreide auf den Feldern an, daher sind wir auf gute Zusammenarbeit mit unseren Partnern angewiesen.

Die Organisch-Biologische Erzeugergemeinschaft Hohenlohe (OBEG) baut schon seit mehr als 30 Jahren ökologisches Getreide an, vermahlt vor Ort und garantiert den Mitgliedsbetrieben sichere Abnahme und faire Preise. Das alleine beeindruckt uns schon ziemlich. Hinzu kommt aber, dass die Landwirte der OBEG ursprüngliche Getreidesorten wie den Waldstaudenroggen oder Khorasanweizen anbauen, die man nur noch selten findet und die einen einzigartigen Geschmack mitbringen. Wir sind froh, dass wir solche Pioniere in direkter Nachbarschaft haben und uns auf gutes Getreide und ein faires Miteinander verlassen können.

OBEG Hohenlohe

 

Für süßes Gebäck wie Brioche, Panettone, Zimtschnecken etc. verwenden wir viele Eier. Wir bekommen die Eier direkt vom Jagsthof in Westhausen geliefert. Martina und Martin halten dort ca. 6.000 Hühner. Der Hof ist Bioland-zertifiziert, aber was Martina und Martin hier leisten geht unserer Meinung nach weit darüber hinaus, was ein Siegel abdecken kann. Zwei Beispiele hierfür sind, dass sie fast das komplette Futter für die Hühner selbst anbauen und sie schauen, dass die Hühner nicht nur eine sehr große Auslauffläche haben, sondern auch tatsächlich so viel wie möglich raus gehen (das ist tatsächlich aufwendiger als gedacht). Zudem haben wir uns sehr gefreut zu sehen, mit wie viel Liebe und Hochachtung sie jedes einzelne Huhn behandeln. Weil sie ihre Hühner so gerne haben, möchten sie sie auch nicht schlachten, sobald neue Hühner eingestallt werden. Daher verkaufen sie die älteren Hühner an Hobby-Halter weiter, die auch mit der etwas reduzierten Legeleistung der Hühner noch sehr zufrieden sein können. 

 

Hier soll künftig noch mehr über andere Partner stehen. Leider hatten wir noch nicht die Zeit alle Lieferanten persönlich kennenzulernen. Dies entsteht aber hoffentlich nach und nach.